Wer einen guten Coach und Trainer finden möchte, hat die Qual der Wahl. Beim Durchstöbern der Dienstleister-Webseiten ist alles zu sehen. Riesige Segelschiffe, die sich den Weg durch den massiven Wellengang bahnen, zarte Pflänzchen in behutsam gebeugten Händen, aber auch Prunk und Reichtum, teure Sportwagen und Uhren, exotische Orte und Cocktails, Reisen, ein Leben in Saus und Braus und alles, was sonst noch Erfolg vermittelt. Aber was lässt sich daraus ablesen?

Erfolg ist nur die eine Seite der Medaille

Das alles ist nur die halbe Wahrheit, viel weniger noch. Erfolg ist die schillernde Bergspitze. Alles darunter sind unzählige Misserfolge, schwere Schicksale, etliche Rückschläge und unendlich tiefe Trauer. Erfolg ist der Preis für Glauben und Hoffen, für Aufstehen, Weitermachen und Dranbleiben. Hätten Coaches und Trainer keine Probleme gesundheitlicher oder familiärer Art bewältigen müssen, oder beruflicher und finanzieller Ausprägung gehabt, dann stünden sie heute nicht dort, wo ihnen die Leute zujubeln. Wirklich erfolgreiche Coaches und Trainer sind irgendwann in ihrer Vergangenheit massiv gescheitert.

Der Coach, der vor dem Abgrund stand

Wer würde es wagen, seinem Finanzcoach tief in die Augen zu sehen und zu fragen, wann dieser das letzte Mal staatliche Leistungen in Anspruch genommen hat? Wie hat sich der Gesundheitstrainer aus der eigenen Depression befreit? Und wie hat der Beziehungscoach zu sich gefunden, nachdem seine Ehe desaströs in die Brüche ging? Wie macht man sicher einen Schritt zurück, wenn die Fußspitzen schon über den Abgrund ragen? Die richtigen Antworten können nur diejenigen geben, die es selbst geschafft haben.

Scheitern in Deutschland noch immer Tabu

Wie gehen Berater und Fachleute mit der Schattenseite ihres beruflichen Daseins um? Zelebrieren oder verschweigen? Ein Sprichwort besagt, “Nichts folgt dem Erfolg so sehr, wie der Erfolg”. Und doch heißt es auch: “Ehrlich währt am längsten.” Der gesunde Mittelweg ist angebracht. Hinfallen und wiederaufstehen. An sich glauben. Der Situation vertrauen und aktiv bleiben. Die Beharrlichkeit besitzen, sich mit allen Kräften dem Ziel zu nähern – das ist eine hohe Kunst und verdient höchsten Respekt. Vor allem aber die volle Beachtung.

Schonungslos offen: Das neue Magazin “Unzensiert”

Deswegen legen wir das neue Magazin “Unzensiert” auf. Es bietet den Menschen, die im Rampenlicht stehen, denen, die es längst geschafft haben, ein Forum, um über ihre größten Misserfolge zu berichten. Seitenweise Blut, Schweiß und Tränen aus denen Gründer und gesetzte Unternehmer ihre Lehren ziehen können, um es besser zu machen. Hier werden denjenigen Lesern die Steigeisen gehalten, die das Gefühl haben, nicht mehr weiterzukommen. Am Abgrund zu stehen und am Ende zu sein. Hier wird nachlesbar, wie sich Situationen, für die es scheinbar keinen Ausweg mehr gibt, auf unkonventionelle Art und Weise lösen lassen. Denn es gibt immer einen Ausweg.

Wenn du Coach und/oder Trainer bist und deine Geschichte in Unzensiert. Was du über deinen Coach wissen solltest veröffentlichen möchtest, dann freuen wir uns auf deine Zuschrift.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.